Publikationen
Ausstellerverzeichnis
Standpläne
Attraktionen
Fotogalerie

Presse
Grusswort OK SIGA
Grusswort Gemeindeammann

Herzlich willkommen an der Gewebeschau im Oberfreiamt


Vigi Doerig, OK-Präsident

Präsidentin Gewerbeverein
Frauke Bensel

Vor 5 Jahren hat der Gewerbeverein Sins und Umgebung seine erste SIGA durchgeführt. Die gute Resonanz bei der Bevölkerung hat uns veranlasst eine neue Ausstellung zu starten. Das Motto "Jetzt erscht rächt", soll dazu dienen, Ihnen die vielen Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe in unserer Region zu präsentieren und Sie aufzufordern «Jetzt erscht rächt» in der Nähe einzukaufen oder einen Dienst in Anspruch zu nehmen.

Mit fast 70 Ausstellern ist fast die ganze Palette von Betrieben an der Ausstellung präsent. Viel Interessantes und Neues wird Ihnen gezeigt. Jeder Stand wird ein Unikat sein und mit viel Fleiss und Ideen aufgebaut. Es ist die Gelegenheit mit Ihnen als Kunde den Kontakt zu pflegen oder eine neue Beziehungen aufzubauen.
Kulinarisch können Sie eine halbe Weltreise erleben. Die Wirte des Gewerbevereines haben sich einiges einfallen lassen. Das Sitzplatzangebot haben wir wesentlich vergrössert, damit dem Andrang in den Hauptstosszeiten standgehalten werden kann. Nicht nur das Kulinarische, abends mit Unterhaltung soll für die Gemütlichkeit sorgen, auch die jüngsten Besucher werden im Kinderhort fachfraulich betreut. Ein Ballonclown, Attraktionen am Stand der Landwirtschaft und vieles andere soll für die Jugendlichen zum Erlebnis werden. Uns freut es aber auch, dass wir zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag 1. Oktober 16.00, Frau Doris Leuthard, die Nationalrätin aus dem Freiamt, als Referentin gewinnen konnten.

Für die Unterstützung unserer Ausstellung, sei dies durch die Raiffeisenbanken im Oberfreiamt als Hauptsponsor, sowie dem Gemeinderat und der Schulpflege von Sins für das Benützen der Anlagen, den Vereinen, die uns behilflich sind, möchten wir uns herzlich bedanken.

Es wird uns und alle Aussteller freuen, wenn Sie am ersten Oktoberwochenende einen Rundgang durch das Lettenareal unternehmen würden.